Back to All Events

1+1+1=1 – Die üblichen Verdächtigen (Dresden)


Ausstellung mit Live Performance
(
Eintritt frei)

Vernissage Start 17.10.2014 | 19 Uhr
Finissage Start: 24.10.2014 | 19 Uhr

Nach der Einwöchigen Session mit den drei Künstlern werden am 24.10. ab 19 Uhr wieder die Türen vom Hole of Fame offen stehen und die finalen Arbeiten des Experiments präsentiert.

Hinter der Idee „3 Künstler - ein Werk“ stehen der Maler Christian Manss, der Illustrator Robert Richter und der Graffiti-Artist Sokar Uno. Nachdem im vergangenen Jahr die Kooperation der drei Künstler beim ersten 1+1+1=1 so fruchtbar war, haben sie sich entschlossen für eine 2. Runde in den Ring zu steigen.

Die Drei wollen wiederum in einer einwöchigen Session gemeinsam an Bildern arbeiten – abwechselnd, gleichzeitig und miteinander – wie bei einer guten Jazzsession. Am ersten Tag steht ein leeres Konstrukt, drei weiße Flächen und die Akteure mit ihrer Werkzeugen (Pinsel, Dose, Stift, Druck) und ihrer jeweiligen Sicht der Dinge.

Am Eröffnungsabend konnte man den drei Künstlern und ihr Werk an einigen Beispielarbeiten und einer gemeinsamen aus dem letzten Jahr kennenlernen, während die ersten farbigen Noten gespielt werden. Interessant wird die Fusion der Arbeits- und Sichtweisen innerhalb von sechs Tagen. Als interessierter Betrachter, konnte man den fortlaufenden Prozess durch das Schaufenster beobachten und so indirekt an der Session teilnehmen.

Flyer 1+1+1=1

Flyer 1+1+1=1